Schutz Ihrer Daten auf meiner Website
Meine Website dient dem Zweck, über mich und meine Angebote zu informieren.

Die Nutzung meiner Webseite www.psychotherapie-hochmueller.de ist ohne Angabe von personenbezogenen Daten möglich. Allerdings werden bei jedem Zugriff auf eine Seite von www.psychotherapie-hochmueller.de Daten in einer Protokolldatei – den sogenannten Server Log Files – gespeichert. Es werden erfasst: Name der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Webbrowser und anfragende Domain und die IP-Adresse des anfragenden Rechners. Diese Daten werden nur im technisch notwendigen Umfang – anonymisiert für statistische Zwecke – vom Provider der Seite www.psychotherapie-hochmueller.de erhoben. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen oder eine personenbezogene Auswertung erfolgt nicht. In keinem Fall werden diese Daten verkauft oder aus anderen Gründen an Dritte weitergegeben.

Sofern Sie das Kontaktformular der Website nutzen, um mit mir in Kontakt zu treten, wird Ihre E-Mail-Adresse erhoben. Ihre Email-Adresse wird ausschließlich für die Korrespondenz mit Ihnen verwendet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Für eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte ist immer eine ausdrückliche Zustimmung von Ihnen erforderlich. Die Nutzung des Kontaktformulars geschieht auf freiwilliger Basis. Sie entscheiden selbst, ob Sie es nutzen wollen und welche Angaben Sie machen möchten.

Ich möchte darauf hinweisen, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) aber generell Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. Dessen müssen Sie sich gewahr sein, wenn Sie Kontakt per E-Mail mit mir aufnehmen. Mit der Kontaktaufnahme via E-Mail erklären Sie sich informiert und einverstanden mit der nicht sicheren Erhebung Ihrer Daten. Bitte verzichten Sie aufgrund der eingeschränkten Datensicherheit im Internet daher auf die Übermittlung diskreter persönlicher Informationen in einer E-Mail.

Auf der Website werden Cookies eingesetzt. Bei den von mir verwendeten Cookies handelt es sich um sogenannte „Session-Cookies“. Dies sind kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt. Cookies dienen dazu, meine Website bedienerfreundlicher zu machen. Nach ihrem Besuch werde diese Cookies automatisch gelöscht.

Maßnahmen zum Schutz Ihrer Daten in meiner Praxis
Patientendaten werden niemals unverschlüsselt über das Internet (z.B. via Mail) versendet.
In der Praxis kann niemand auf Patientendaten zugreifen. Patientenakten werden sicher verwahrt und in meiner Abwesenheit grundsätzlich unter Verschluss gehalten. Der Computer, auf dem sich Patienteninformationen befinden, ist passwortgeschützt und die automatische Bildschirmsperre ist aktiviert. Patientenunterlagen werden stets so positioniert, dass andere Personen sie nicht einsehen können. 

Patientenakten werden nach den DIN-Normen nach Ablauf der gesetzlich vorgegebenen Aufbewahrungsfrist ausschließlich durch mich gelöscht.

In den Praxisräumlichkeiten wird auf Diskretion geachtet. In der Regel öffne ich die Tür und die Patienten gehen direkt ins Behandlungszimmer oder nehmen im Wartebereich Platz. Patienten werden von mir nicht mit Ihrem Namen angesprochen oder aufgerufen, wenn andere Personen im Wartebereich anwesend sind. Vertrauliche Gespräche finden ausschließlich in geschlossenen Räumen statt.

Bei Auskünften am Telefon überprüfe und sichere ich die Identität des Anrufers z. B. durch gezielte Zusatzfragen oder durch einen Rückruf. 

Die Kollegen in der Praxis sind ebenfalls über die Einhaltung von Schweigepflicht und Datenschutz informiert. Mitarbeiter gibt es nicht.

Bei Datenpannen oder Datenschutzverstößen erstatte ich innerhalb von 72 Stunden Meldung in der Regel an die zuständige Aufsichtsbehörde. 

In der Praxis existiert ein Datenschutzordner gemäß den Vorgaben der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

Allgemeine Patienteninformation zum Datenschutz
Ich möchte Sie hiermit nach den Vorgaben der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) informieren, zu welchem Zweck ich Daten erhebe, speichere oder weiterleite. Zugleich finden Sie unten auch Informationen über Ihre Rechte. 

Verantwortlich für die Datenverarbeitung und Datenschutzbeauftragte ist: Dipl.-Psych. Brita Hochmüller, Hubertusstr. 9, 12163 Berlin, Tel: 0152 / 5377 1472 kontakt@psychotherapie-hochmueller.de

Zweck der Datenverarbeitung: Die Datenverarbeitung erfolgt aufgrund gesetzlicher Vorgaben, um den Behandlungsvertrag zwischen Ihnen und mir und die damit verbundenen Pflichten zu erfüllen. 

Hierzu verarbeite ich Ihre personenbezogenen Daten, insbesondere Ihre Gesundheitsdaten. Dazu zählen biografische Informationen, Anamnesen, Diagnosen, Therapievorschläge und Befunde, die ich erhebe oder die andere Ärzte oder Psychotherapeuten erhoben haben und mir (z.B. durch Arztbriefe) zur Verfügung stellen. 

Die Erhebung von Gesundheitsdaten ist Voraussetzung für Ihre Behandlung. Werden die notwendigen Informationen nicht erhoben, kann eine sorgfältige Behandlung nicht erfolgen. 

Empfänger Ihrer Daten: Ich übermittle Ihre personenbezogenen Daten nur dann an Dritte, wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder Sie eingewilligt haben. 

Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten können andere Ärzte oder Psychotherapeuten, Kassenärztliche Vereinigungen, Krankenkassen, der Medizinische Dienst der Krankenversicherung sein. 

Die Übermittlung von Daten erfolgt zum Zwecke der Abrechnung der bei Ihnen erbrachten Leistungen und zur Klärung von medizinischen und sich aus Ihrem Versicherungsverhältnis ergebenden Fragen. Im Einzelfall erfolgt die Übermittlung von Daten an weitere berechtigte Empfänger.

Speicherung Ihrer Daten: Ich bewahre Ihre personenbezogenen Daten nur solange auf, wie dies für die Durchführung der Behandlung erforderlich ist. Aufgrund rechtlicher Vorgaben bin ich dazu verpflichtet, die Daten mindestens 10 Jahre nach Abschluss der Behandlung aufzubewahren. 

Auskunftsrecht
Sie haben jederzeit das Recht, Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger sowie den Zweck der Datenverarbeitung zu verlangen. Des weiteren haben Sie das Recht, Widerspruch in deren Verarbeitung einzulegen, die Löschung Ihrer Daten oder die Berichtigung unrichtiger Daten zu veranlassen. 

Sie haben ferner das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt. 

Die Anschrift der zuständigen Aufsichtsbehörde lautet:

Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Friedrichstr. 219 (Besuchereingang: Puttkamer Str. 16-18), 10969 Berlin, Tel: 030 / 138 890, mailbox@datenschutz-berlin.de

Rechtliche Grundlage
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Artikel 9 Absatz 2 lit. h) DSGVO in Verbindung mit Paragraf 22 Absatz 1 Nr. 1 lit. b) Bundesdatenschutzgesetz.